Handy in den Händen

Optimierungstipp für dein Unternehmen

Digitale Technologie ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Mobile Apps haben sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Fast jeder nutzt eine solche Anwendungssoftware auf seinem Smartphone. Auch für Unternehmen gibt es überzeugende Argumente, auf die Entwicklung einer eigenen App zu setzen. Welche Vorteile das beinhaltet und warum es sich lohnt, für die App Entwicklung eine Agentur zu kontaktieren, verrät der nachfolgende Ratgeber.

Deutsche sind immer häufiger mit dem Smartphone online

Das Smartphone ist jederzeit griffbereit und bequem in der Handhabung. Wozu abends noch einmal den PC einschalten, wenn der Einkauf mit ein paar Klicks auf dem Mobiltelefon erledigt werden kann? Außerdem nutzen viele das Smartphone, wenn sie unterwegs sind. Eine Digitalstudie der Postbank ergab: 92 Prozent der jüngeren Zielgruppe (18 bis 39 Jahre) verwenden das Smartphone fast ausschließlich zum Surfen im Internet. Das ist für Unternehmen die ideale Chance, eine Verbindung zu den Kunden herzustellen. Mit einer eigenen App ist die Marke täglich auf den Smartphone-Bildschirmen der Anwender präsent. Damit Nutzer diese App nicht wieder löschen, muss die Anwendungssoftware funktional und hilfreich sind. Obendrein sollte sie mit Mehrwert überzeugen. Um das zu gewährleisten, greifen immer mehr Unternehmen bei der App Entwicklung auf eine Agentur zurück.

Unternehmen setzen bei der App Entwicklung auf die Hilfe von Profis

Bei der App Entwicklung auf eine Agentur zu setzen, hat viele Vorteile. Die Spezialisten auf dem Gebiet der mobilen Anwendungsentwicklung betreuen das Projekt von den Anfängen bis zur Fertigstellung – und sogar darüber hinaus. Die Agentur arbeitet eng mit dem Unternehmen zusammen. Jeder Schritt wird genau geplant. Die Entwicklung einer App ist ein komplexer Vorgang und benötigt tiefgehende technische Kenntnisse. Deswegen ist man bei einer App Entwicklung Agentur in sehr guten Händen. Die Profis wissen, wie sie Design, Benutzerfreundlichkeit, Oberfläche und Zugänglichkeit für die Zielgruppe so attraktiv wie möglich gestalten. Die Agentur berücksichtigt individuelle Wünsche des Unternehmens und setzt diese effizient um. Für die Erstellung der App nutzen Agenturen professionelle Programmierwerkzeuge.

Für diese Betriebssysteme entwickeln Agenturen Apps

Die meisten bringen eine App mit mobilen Endgeräten in Verbindung. Tatsächlich lassen sich Applikationen auch für Computer konzipieren. Hier sprechen Nutzer jedoch nicht von Apps, sondern Plug-ins oder Add-ons. Bei Smartphones sind die Betriebssysteme Android und iOS vorherrschend. Mehr als 97 Prozent aller Smartphone-Nutzer verwenden diese Betriebssysteme. Aus diesem Grund fokussieren sich Anwendungsentwickler primär auf Android und iOS. Applikationen sind ebenfalls erhältlich für Blackberry und Windows. Wenden sich Unternehmen für die App Entwicklung an eine Agentur, erhalten sie eine ausführliche Beratung. Anschließend erfolgt eine präzise Planung und letztendlich die optimale Finalisierung des Projekts.

 

Bildnachweis: pexels.com

Faltpavillon

So praktisch ist ein Faltpavillon

Pavillons sind Strukturen, die üblicherweise auf Messen, Festivals und Outdoor-Events verwendet werden. Diese Strukturen bestehen oft aus Holz, Leinwand oder anderen Materialien. Jeder Pavillontyp kann für unterschiedliche Zwecke verwendet werden und ist eine wunderbare Ergänzung für jede Veranstaltung. Da ein Pavillon zusammenklappbar ist, lässt er sich leicht transportieren und kann plötzlichen Wetteränderungen standhalten. Er bietet Menschen bei Veranstaltungen Schutz, Komfort und zudem auf Wunsch auch die nötige Privatsphäre.


Der Hauptvorteil von einem Pavillon ist klar zu erkennnen

Der Hauptvorteil eines Pavillons ist seine Vielseitigkeit. Unterschiedliche Arten von Ereignissen erfordern unterschiedliche Einrichtungsverfahren. Festivals brauchen zum Beispiel Platz zum Tanzen und Essen. Picknicks brauchen Platz zum Essen, Spielen und Sitzen unter den Sternen. Außerdem wird auf Jahrmärkten Platz für Verkäufer und Entertainer benötigt. Auf diese Weise erleichtert ein Pavillon die Planung einer Veranstaltung und bietet gleichzeitig Platz für alle Aktivitäten.

Ein Pavillon kann auch im Garten genutzt werden oder gar umfunktioniert werden

Neben der Verwendung im öffentlichen Raum oder bei klassischen Festen kann ein Pavillon zu Hause oder im Garten verwendet werden. Viele Familien nutzen ihre Pavillons an Regentagen oder in heißen Sommermonaten. Die Struktur entlastet von Hitze und Feuchtigkeit, ohne wertvolle Bodenfläche zu verlieren. Andere Verwendungsmöglichkeiten für einen Pavillon sind ein zusätzlicher Sitzplatz im Garten oder eine Sitzgelegenheit auf einer Terrasse. Es kann auch als temporäres Schlafzimmer für Gäste dienen. In jeder Umgebung ist ein Pavillon praktisch und vielseitig.

Faltpavillon

Ein Faltpavillon kann zudem den gewünschten Schutz bieten

Pavillons sind auch bequem und können dazu beitragen, dass sich die Menschen entspannter fühlen. Nachdem sie stundenlang bei einem Festival oder einer Theateraufführung im Freien in Schlangen gesessen haben, wissen die Menschen einen Ort zu schätzen, an dem sie sich hinsetzen und entspannen können. Ein Pavillon bietet eine sichere Umgebung, die frei von Insekten und Tieren ist. Auf diese Weise machen praktische Faltpavillons Aktivitäten im Freien angenehmer.

Wo man einen Faltpavillon am besten kaufen kann und was es zu beachten gibt

Doch wo kann man nun einen solchen Pavillon kaufen? Eigentlich gibt es hier keine Probleme, denn die zur Verfügung stehende Auswahl ist durchaus gut. Zunächst kann man es im klassischen Einzelhandel versuchen. Hier kommen insbesondere die großen Gartencenter und Baumärkte infrage. Dort sollte man vor allem in einen Kauf einwilligen, wenn Rabatte und Sonderangebote zur Verfügung stehen. Eine Pavillon dieser Art gibt es jedoch auch zahlreich im Internet.

Sie sollte man jedoch auch die Angebote zunächst gründlich vergleichen, da es nicht nur in Bezug auf den Preis, sondern auch mit Blick auf die Ausstattung ganz erhebliche Unterschiede geben kann.

Bildnachweis:
наталья саксонова – stock.adobe.com // Biletskiy Evgeniy – stock.adobe.com

lagerhalle mieten

Zwischenlagerung von Produkten: Online-Handel

Wer einen Online-Handel betreibt, sollte sich mit der Logistik und Lagerhaltung auseinandersetzten und sich eine funktionierende Logistik aufbauen. Eine falsche Lagerhaltung kann das gesamte Geschäft im schlimmsten Fall ruinieren. Eine gute Lagerhaltung hingegen ist nicht unerheblich für den Erfolg eines Online-Handels.

Der reibungslose Versand als wichtige Voraussetzung

Ein Online-Händler ist ein Einzelhändler, der seinen Kunden die Ware über eine Distanz zu seinem Standort zusendet. Das muss zügig und störungsfrei geschehen. Ohne Versand und Logistik ist der Online-Handel undenkbar. Natürlich müssen die angebotenen Produkte auch immer vorrätig sein. Deshalb steht vor dem Versand eine gute und optimale Lagerhaltung. So lange sich die Lagerung und der Versand in einem einzigen Raum abspielen und die Anzahl der versendeten Produkte überschaubar ist, scheint alles kein Problem zu sein. Doch gerade in dieser Phase sollte ein Online-Händler beginnen, sich ein System zu erarbeiten, das auch einem höheren Bestellvolumen gewachsen ist. Schließlich ist es das Ziel jedes Händlers, seine Umsätze und damit seinen Geschäftserfolg zu erhöhen.

lagerhalle mieten

Hinsichtlich der Lagerkapazität vorausblickend denken

Der Bedarf an Lagerkapazität hängt natürlich nicht zuletzt von der Art der Produkte und von der Breite des Produktspektrums ab. Für Kosmetik oder Lebensmittel braucht man vielleicht weniger Platz zum Lagen, weil die Lagerbestände aufgrund der Verderblichkeit nicht so hoch sein dürfen. Dafür müssen hier die klimatischen Bedingungen stimmen. Für eher sperrige Produkte, die auf Vorrat produziert werden können, braucht man vor allem Platz. Eine Lagerhalle mieten kann zweckmäßig sein, aber sie sollte immer gut erreichbar und zugänglich sein, wenn die Produkte stark nachgefragt sind. Lagerung und Logistik sind kein Kinderspiel, sondern eigenständige Berufe, die erlernt werden müssen. Damit ein Online-Handel nicht an diesen Faktoren scheitert, kann es sinnvoll sein, als Händler selbst eine Fortbildung zu belegen oder mit einem professionellen Partner zusammen zu arbeiten, wenn einem selbst dafür die Zeit oder einfach das Talent fehlen. Vielleicht muss im Laufe der Zeit ohnehin das Team vergrößert werden. Warum sollte dann nicht ein Lager- und Logistikexperte dazu gehören?

Das Outsourcing der Logistik ist ebenfalls möglich

Ohne Lagerung und Versand wäre eine Online-Handel eine hübsche und saubere Sache, die ausschließlich am Rechner stattfindet. Wer mit seinen Produkten sehr erfolgreich ist, diesen lästigen Teil des Geschäftes aber nicht durchführen möchte, kann die gesamte Lagerung und Logistik auch an einen örtlichen Dienstleister abgeben. Das hat natürlich seinen Preis. Das Gleiche gilt, wenn man sich an einen dezentralen Konzern wendet, der ebenfalls diese Dienstleistungen für zahlreiche Kunden anbietet und über ein Netz an Logistik-Centern verfügt. Marktführend ist hier der Marktplatz von Amazon. Angebote von solchen Dienstleistern können unverbindlich eingeholt werden.

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro/Adobe Stock

Umsatz und Reichweite steigern: Diese Werbemittel lohnen sich

Werbeanzeigen waren bisher entscheidend, wenn es darum ging, die Reichweite des eigenen Unternehmens zu vergrößern. In Anbetracht der Werbeflut können potenzielle Kunden rasch den Überblick verlieren. Es braucht demnach neue Ideen und Inspirationen, wie für einen nachhaltigen Eindruck gesorgt werden kann. Gegenstände des Alltags, die mit dem Slogan des Unternehmens versehen sind, bringen weitaus mehr Aufmerksamkeit als bisher gedacht.

Der USB-Stick

USB-Sticks sind wichtige Tools des Alltags. Jeder, der einen Laptop oder einen PC bedient, braucht unweigerlich auch einen USB-Stick. In den letzten Jahren sind USB-Sticks bereits ein kleines modisches Accessoire geworden. Individuelle Muster und Formen sind keine Seltenheit. Wer die finanziellen Rücklagen hat, kann den bleibenden Eindruck mit einem bedruckten USB-Stick hinterlassen. Bei jeder Nutzung des Sticks wird die Erinnerung an das Unternehmen aufgerufen. Außerdem bietet der USB-Stick einen weiteren Vorteil. Da es sich um ein Speichermedium handelt, können Flyer und Werbungen des Unternehmens darauf hinterlegt werden. Die Investition macht sich doppelt bezahlt.

USB-Sticks_Foto

Sticker für die Laptop-Cam

Viele Menschen machen sich Sorgen um die Datensicherheit und die Privatsphäre, wenn sie am Laptop arbeiten. Hacker-Angriffe gehören bereits zum Alltag. Der Hackerangriff auf Laptop-Cams ist keine Seltenheit. Deswegen greifen immer mehr Laptop-Nutzer auf Sticker zurück, die sie auf die Cam kleben können. Mit den personalisierten Webcam-Stickern wird das Unternehmen stets im Blick gehalten. Die Sticker drucken und bei nächster Gelegenheit den Kunden überreichen – einfacher kann Werbung kaum gehen. Sticker können zudem zur Verzierung des Laptops herangezogen werden. Immer mehr Nutzer gestalten sich den Laptop mit unterschiedlichen Stickern, die ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Wer es mit dem Firmenlogo auf die Laptops seiner Kunden schafft, hat die Nase auf jeden Fall vorne.

Beutel für unterwegs

Der Jutebeutel ist wieder zurück. Das Relikt aus vergangener Zeit hält seinen Einzug in der Gesellschaft. Die Trendtaschen sind nicht nur bequem und schick. Sie können auch als Werbefläche fungieren. Turnbeutel und Tragetaschen für den Einkauf bringen das Logo des Unternehmens in die weite Welt hinaus. Die Jutebeutel bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Sie schützen die Umwelt beim Einkauf. Außerdem dienen sie als Werbefläche in der Öffentlichkeit. Wenn beim Jutebeutel das Logo des Unternehmens als Blickfang dient, wurde mit wenig Aufwand für Werbung gesorgt.

Jutebeutel_Stoffbeutel

Das Wichtigste zum Schluss

In den letzten Jahren lautet das Motto: Sehen und gesehen werden, wenn man gegen die Konkurrenz bestehen möchte. Die Werbungen über die sozialen Medien können Kunden rasch überfluten. Es braucht individuelle Ideen, um den Kunden langfristig in Erinnerung zu bleiben. Mit kleinen Gegenständen des Alltags können unbewusst Erinnerungen an das eigene Unternehmen aufgerufen werden. Die Gegenstände sollten praxisnahe sein und sich in den Alltag der Kunden integrieren lassen. Wer bei diesen Werbemitteln am Puls der Zeit bleibt, wird auf jeden Fall für einen bleibenden Eindruck sorgen können.

Bildnachweis:

patpitchaya – stock.adobe.com

 

 

Copyright

Gründer aufgepasst – Wieso du deine Marke schützen solltest!

Gründe, seine Marke schützen zu lassen, gibt es viele. Doch nicht nur die Eintragung ins Markenregister beim Deutschen Marken- und Patentamt (DMPA) kostet Geld, sondern auch die eventuelle Rechtsberatung, die du für die Anmeldung zurate ziehen kannst. Warum es trotzdem Sinn macht, deine Marke zu schützen, besonders wenn du dich gerade in der Gründungsphase befindest, zeigen wir dir hier.

Gründe für Markenschutz

Eine geschützte Marke genießt ein hohes Prestige in der Gesellschaft. Mit einer Marke kannst du dich von der Konkurrenz abheben und durch individualisierte Produkte oder Dienstleistung einen hohen Wiedererkennungswert aufbauen. Dieser ist natürlich geschützt und darf von Mitbewerbern nicht nachgeahmt werden. Eine Marke sichert zudem Qualität und baut den Wert und das Vertrauen in deine Produkte auf. So kannst du das Image am Markt verbessern und auch durch Markenmonitoring nachvollziehen. Sollte jemand dein Markenrecht verletzen, hast du die Möglichkeit, gerichtlich gegen diese Personen vorzugehen und Schadenersatz zu verlangen. Denn mit der Eintragung im Markenregister besitzt du das exklusive Recht auf den Namen oder das Bild. Des Weiteren ist das Markenrecht auch ein Vermögenswert. Eine eingetragene Marke sorgt zuletzt auch für Exklusivität beim Kunden, die mit bestimmten Qualitätsmerkmalen verbunden werden kann. Wie du siehst, lohnt es sich also aus tatsächlichen und ideellen Gründen, die individuelle Marke anzumelden und so das Image zu steigern.

Eine eingetragene Marke sorgt zuletzt auch für Exklusivität beim Kunden, die mit bestimmten Qualitätsmerkmalen verbunden werden kann.

Ein weiterer Vorteil: Die Marktanalyse

Ein weiterer Vorteil ist, dass du mit einer angemeldeten Marke eine Markenüberwachung durchführen kannst. Bei dieser werden digitale und Printmedien nach Erwähnungen deiner Marke durchsucht und Daten gesammelt. Dies nennt man Markenmonitoring. Durch das Markenmonitoring hast du die Möglichkeit, die Reichweite deiner Marke zu bestimmen, das Ansehen in der Gesellschaft und beim Kunden zu analysieren und eventuelle Rechtsverletzung rechtzeitig zu erkennen. Du kannst Rückschlüsse zu deiner Marktposition ziehen und auf Chancen und Herausforderung besser reagieren. Eine Markenüberwachung lohnt sich besonders, wenn deine Marke sich gerade im Wachstum befindet, und sollte auch danach regelmäßig durchgeführt werden. Das Monitoring kannst du selbst mittels verschiedener Programme erledigen oder von einer beauftragten Firma durchführen lassen. Denn das DPMA führt bei neuen Anmeldungen selbst keine Prüfungen auf ähnliche Namen durch. Dies kann zu Rechtsverletzungen führen.

Marktanalyse

Die Markenüberwachung solltest du einem Profi überlassen

 

Fazit: Die Marke anmelden

Als Gründer solltest du die Möglichkeit, deine Marke beim DMPA im Markenregister eintragen zu lassen, nutzen, wenn du den rechtlichen Schutz garantieren und das exklusive Recht an dieser Marke sichern willst. Nur mit einer Eintragung kannst du gegen Markenrechtsverletzung vorgehen und deine Marke verteidigen. Eine Marke hilft dir außerdem, das Image deines Unternehmens aufzubauen und mittels einer Markenüberwachung die Marktlage zur Förderung des Firmenaufbaus und Kundenansehens zu analysieren. Die Rückschlüsse kannst du nutzen, um deine Firma wachsen zu lassen, Prozesse zu optimieren und marktweit auf bestimmte Vorgänge zu reagieren. Wie du siehst, hat eine Markenanmeldung viele Vorteile, die es individuell abzuwägen gilt.

Bildnachweis:
Mongta Studio – stock.adobe.com // Parradee – stock.adobe.com

Berufsbegleitend promovieren

Berufsbegleitend promovieren: Tipps

Berufsbegleitend zu promovieren, ist der Traum vieler. Damit verbunden sind große Herausforderungen. Das Berufsleben und das Schreiben der Dissertation und damit verbundene Forschung unter einen Hut zu bekommen, kann sehr anstrengend sein. Als Berufstätiger nebenher promovieren, kann aber auch viele Chancen bieten. Um erfolgreich zu promovieren, bedarf es aber einem guten Selbstmanagement und Eigenmotivation. Doch wie kann man es schaffen, erfolgreich berufsbegleitend zu promovieren?

Über bestehende Kontakte an der Universität Betreuer finden

Das wichtigste ist gleich zu Beginn einen passenden Betreuer zu suchen. Der Doktorvater oder Doktormutter begleitet den gesamten Prozess. Umso wichtiger ist es, jemanden zu suchen, der sich zum einen für das Thema interessiert und zum anderen ähnliche Ansichten hat. Wer bereits seit einiger Zeit im Berufsleben steht, hat möglicherweise keinen Kontakt mehr zur Universität.

Über bestehende Kontakte an der Universität können oft Betreuer gefunden werden. Passt das Thema zum Fachgebiet und in den Interessenbereich, wird gerne die Betreuung übernommen.

Passende Betreuer können über gezieltes Ansprechen gefunden werden

Besteht kein Kontakt mehr zu ehemaligen Professoren, kann über die Webseite von Universitäten Kontakt zu möglichen Betreuern aufgenommen werden. Es gibt zahlreiche Webseiten, die dabei unterstützen, passende Betreuer an Universitäten zu finden. Wichtig ist, dass sich nicht davor gescheut wird, jemanden anzusprechen. Optimalerweise wird direkt Kontakt mit Professoren aufgenommen. In der E-Mail kann kurz die Forschungsidee umrissen und um einen persönlichen Besprechungstermin gebeten werden. Am Ende der E-Mail kann freundlich gefragt werden, wann in etwa mit einer Antwort zu rechnen ist.

Berufsbegleitend promovieren

Es sollte genügend freie Zeit eingeplant werden

Ist die Suche nach dem Doktorvater oder Doktormutter abgeschlossen, kann die eigentliche Forschungsarbeit beginnen. Wer berufsbegleitend promovieren möchte, sollte nicht jede freie Minute nutzen. Am Wochenende kann beispielsweise, passend zum Biorhythmus, immer um die gleiche Zeit am Vormittag geforscht werden. Wer eine Familie hat, sollte sich mit der Familie abstimmen und feste Zeiten ohne Störungen einplanen. Erholung und Freizeit dürfen gleichzeitig aber nicht zu kurz kommen. Die Doktorarbeit wird oft über mehrere Jahre hinweg geschrieben und freie Zeiten sollten eingeplant werden. Am besten funktioniert die Organisation, wenn eine feste Routine eingeplant wird.

Nicht davor scheuen, die Arbeitszeit runterzuschrauben

Wer für sich feststellt, dass die Arbeit und die Forschung nicht miteinander vereinbar sind, kann möglicherweise mehr Freiräume einplanen und Teilzeit arbeiten oder nur 4 statt 5 Tage die Woche arbeiten.

Viele Arbeitgeber unterstützen promovierende und bieten Teilzeitmodelle an. Andere Arbeitgeber ermöglichen es, studentische Hilfskräfte zuzuweisen.

Diese können bei der Eingabe von empirischen Daten oder Forschungsarbeiten unterstützen. Wer Probleme hat, die Organisation unter Kontrolle zu bekommen, kann sich an einen Schreibcoach wenden. Dieser entlastet und hilft bei der Planung. Gemeinsam wird erarbeitet, wo die Stärken und Schwächen liegen. Passend dazu werden Schreibpläne entwickelt und entlastet.

Genügend Zeit für die letzte Phase einplanen

Je näher das Ende der Dissertation rückt, desto genauer sollte die Planung und Organisation sein. Am Ende gibt es immer viel zu tun. Wird ein Lektorat beauftragt, sollte hierfür je nach Umfang und Thema der Dissertation 3-4 Monate eingeplant werden. Nach der erfolgreichen Kontrolle müssen die Verbesserungsvorschläge durchgelesen und der Text gegebenenfalls überarbeitet werden. In dieser letzten kritischen Phase kann es hilfreich sein, sich einige Zeit freizunehmen. Dies sollte rechtzeitig mit dem Arbeitgeber besprochen werden. Diese freie Zeit kann zur Fertigstellung genutzt werden. Zwischendurch sollte nicht vergessen werden, hin und wieder Pausen einzuplanen. Die Arbeitsleistung kann dadurch gesteigert werden und ein Burn-out wird vorgebeugt.

Fotos
Thomas Reimer, levelupart @stock.adobe.com

Mann, der sich mit einem Bier in der Hand, auf einer Sonnenliege im Garten am Pool entspannt.

Vorfreude auf den Feierabend

Vorfreude auf den Feierabend – jeder kennt sie. Selbst Menschen mit dem Glück, in ihrem Traumberuf zu arbeiten, sehnen sich am Ende des Tages nach Erholung und Entspannung. Leider wird diese Freude nur allzu oft getrübt, denn nach der Arbeit will der Rest des Alltags bestritten werden. Wie es dennoch gelingen kann, den Stress hinter sich zu lassen und neue Kraft zu tanken? Die Antwort darauf gibt es in diesem Artikel.


Spaß und Fitness zu Gewohnheiten machen

Wenn die berufliche Tätigkeit langes Sitzen beinhaltet, wird immer wieder zu mehr Bewegung geraten. Ein sportlicher Ausgleich ist essenziell, um die Durchblutung anzuregen, die Muskulatur zu stärken, Schmerzen vorzubeugen und die Ausdauer zu erhöhen. Das wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Leistung aus.

Die wenigstens schaffen es jedoch, mit Spaß und motiviert nach dem Feierabend Gewichte zu stemmen oder kilometerweit zu joggen.

Bereits der Zeitfaktor kann sich problematisch zeigen, wenn ein Fitness-Studio aufgesucht werden muss oder familiäre Aufgaben anstehen.

Wichtig sind daher gleich mehrere Punkte, um Gesundheit und Vorfreude auf den Feierabend miteinander zu verbinden.

Sport mit Spaß und Gesellschaft

Manche möchten allein beim Yoga abschalten und zugleich den Körper stärken. Andere wollen hingegen dabei mit Partner, Freunden oder Familie sprechen, sich erfrischen und Spaß haben können. Während für Yoga oder Joggen nicht viel benötigt wird, es überall und jederzeit möglich ist und keine Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen, erweist sich die gesellige Variante zunächst als schwieriger.

Tropisches Strandresort im Garten, mit Swimmingpool in der Nähe des Wohnzimmers.Ob Schwimmbad oder Strand, bereits die Anfahrt kann die Nerven noch mehr belasten und ist nach einem langen Arbeitstag oftmals zu viel. Die Lösung ist ein eigener Pool, der den Garten zur Oase machen kann. Ein Blick in den Pool Shop kann dabei helfen, das passende Modell für den eigenen Geschmack und die Gegebenheiten vor Ort zu finden.

Im Sommer erfrischen, Cocktails genießen, mit den Kindern planschen oder selbst ein paar Runden drehen, diese Möglichkeiten direkt vor der Tür zu haben, steigert die Vorfreude auf den Feierabend ungemein.

Worauf die Entscheidung auch fällt, um mehr Bewegung nach Feierabend wirksam in den Alltag zu integrieren, muss sie Spaß machen. Dafür muss jeder das individuell Passende finden.

Zuhause wohlfühlen – Entspannungsbereich schaffen

Nach Feierabend sollte sich jeder auf das eigene Heim freuen können. Hierbei hilft es, individuelle Erholungsbereiche zu schaffen. Diese können vollkommen unterschiedlich aussehen. Für den einen ist es das Bad, das die Möglichkeit für Wellness jederzeit bietet. Für den anderen das Wohnzimmer, die Leseecke oder die Küche, in der Entspannung beim Kochen und an geselligen Abenden gefunden wird.

Entscheidend ist, dass bereits der Gedanke an die Heimkehr Freude bereitet.

Dafür sollten Sauberkeit, Ordnung und eine Einrichtung im Vordergrund stehen, die das Wohlbefinden fördern.

Verabredungen für die Vorfreude auf den Feierabend

Ob es ein Telefonat ist, ein gemeinsames Abendessen, zusammen Badminton spielen oder ein Spaziergang – um Freundschaften zu pflegen und einen Ausgleich zum anstrengenden Arbeitsalltag zu finden, gehören der Austausch mit nahestehenden Personen und gemeinsame schöne Momente dazu.

Auch wenn die Lust darauf manchmal vielleicht gering ist, lohnt es sich.

Bildnachweis:
asife – stock.adobe.com
makistock – stock.adobe.com

Tankstelle

Planung und Bau einer Tankstelle

So mancher Junge wollte Tankwart werden. Mit einer Tankstelle in die Selbständigkeit zu gehen, ist durchaus ein lukratives Unternehmen, wenn die Startpfeiler richtig gesetzt werden. Denn mit einer Tankstelle langfristig erfolgreich zu werden, bedarf eines ausgeklügelten Konzepts. Eine gründliche Planung mit realistischen Erwartungen ist eine Grundvoraussetzung für ein lohnendes und langwährendes Geschäft.

Der Wahrheit ins Gesicht schauen

Den Löwenanteil teilen sich die großen Konzerne. Lediglich ein paar Hundert freie Tankstellen sind noch in Deutschland zu finden. Nicht zu vergessen ist, dass die Elektromobilität in der Zukunft eine Rolle spielen wird. Mit einem guten Konzept sind die Chancen da. Denn eine Tankstelle ist durchaus ein kleiner Handelsladen. Mit einem guten Frühstücksservice und einer Waschanlage mit Saugservice lässt sich nebenbei ein gutes Geschäft machen. Selbstverständlich spielt der Standort eine entscheidende Rolle. Somit ist der Treibstoff ein Teil des zu erwartenden Geschäfts.

Mal eben noch Zigaretten holen und ein paar kalte Getränke mitzunehmen sind für einen Tankstellenbesitzer durchaus 50 % seines Geschäfts. Wer noch ein paar Stehtische anbieten kann, lockt Kunden in die Tankstelle. Umso vielfältiger sich der Shop darstellt, umso mehr nehmen die Kunden nach dem Tagen mit nach Hause. Es gibt viele Möglichkeiten wie Zeitschriftenverkauf, Zubehör fürs Auto und Handy sowie kleine Spielsachen und ein ausgefalleneres Sortiment an Getränken. Die Kauflaune nach dem Tanken ist oftmals größer als gedacht. Noch schnell ein Eis für die Kinder im Auto? Wichtig ist somit der Businessplan, damit nichts vergessen wird. Denn eine Tankstelle muss entsprechend versichert werden und benötigt entsprechendes Personal.

Tankstelle

 

Der Bau einer Tankstelle

Fällt die Entscheidung für eine Tankstelle, dann geht es an die Planung und dann anschließend an den Bau gehen. Die Fachfirma kann mit der Planung beginnen. Muss zuerst noch altes Gebäude abgerissen werden? Wie sieht es mit dem Erdaushub aus? Kommt es zu keinen Zwischenfällen durch unerfreuliche Überraschungen, welche sich im Erdreich befinden, dann wird der Aushub zügig vonstattengehen. Im Idealfall ist die Fläche umgehend zu bebauen. Im Rahmen dessen sind sämtliche Vorschriften einzuhalten. Bevorzugt wird FD Beton verwendet, welcher ein gutes Fundament bietet. FD Beton von der Kortmann Beton GmbH lässt sich gut verbauen und die Tankstelle ist schnell hochgezogen.

Neben dem Bau der Grundpfeiler und dem dazugehörigen Verkaufsgeschäft ist es wichtig, sich genau zu erkundigen, welche Lagerungsvorschriften im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen zu beachten. Die Vorschriften verändern sich immer wieder. Die Zuleitungen zu den Tanks müssen entsprechend fachgerecht verlegt werden. Mit der Fachfirma an der Hand wird der Bau schnell fertig werden, sodass in wenigen Wochen die Eröffnung stattfinden kann.

Bildnachweis:
ペルソナ – stock.adobe.com & pixabay.com

Reklame

Es muss nicht immer SEO sein: Alternative Werbewege zum Online Marketing

Gutes Marketing entscheidet in den meisten Branchen über den Erfolg. Heutzutage gibt es kaum ein Unternehmen, das nicht auch einen beträchtlichen Teil seines Budgets in Werbung steckt – und die muss in Zeiten des Internets auf jeden Fall online sein. Oder? Nicht unbedingt. So konnte zum Beispiel der Mediahaus Verlag Düsseldorf Erfahrungen sammeln, die aufzeigen, dass eine digitale Werbestrategie nicht für jedes Unternehmen die beste Wahl ist. Woraus es ankommt und wann alternative Werbemöglichkeiten besser geeignet sind, können sie im Folgenden nachlesen.

Mediahaus Verlag GmbH – Printwerbung ist topaktuell

Schon lange bevor so gut wie jeder Privathaushalt über eine Internetverbindung verfügte, war das alltägliche Leben eines jeden Menschen von Werbung durchzogen. So stark, dass sich die meisten Werbeanzeigen sich in der Informationsflut verlieren. „Durch das Internet hat sich diese Entwicklung potenziert“, so eine Werbe-Expertin im Mediahaus Verlag Düsseldorf. „Online sind wir nahezu pausenlos Werbung ausgesetzt, die wir teils aber gar nicht mehr wahrnehmen – außer vielleicht negativ, wenn uns ein Pop-Up die Sicht versperrt.“ Das Internet sei ohne Zweifel eine hervorragende und in unserer Zeit vermutlich auch die wichtigste Werbemöglichkeit – doch wenn es alle gleichzeitig machen, schwindet natürlich der Effekt. Die Mediahaus Verlag GmbH befasst sich regelmäßig mit aktuellen Ergebnissen aus der Werbepsychologie, welche diesen Effekt ebenfalls bestätigen. Doch gebe es laut Werbe-Expertin des Düsseldorfer Unternehmens noch eine weitere Tatsache zu berücksichtigen, die Werbetreibende oft außer Acht lassen:

„Oft erreicht uns Werbung nur über den visuellen Weg. Es ist jedoch bestätigt, dass die Wirksamkeit von Marketing steigt, je mehr Sinne mit einbezogen werden.“

Konkret bedeutet die Schilderung der Expertin im Mediahaus Verlag Düsseldorf – wer effektiv werben möchte, sollte seine Zielgruppe am besten nicht nur etwas sehen, sondern auch hören oder spüren lassen. Wie geht die Mediahaus Verlag GmbH mit diesen Erfahrungen um?

Printmedien

Printwerbung – längst überholt oder Geheimtipp?

Die Mediahaus Verlag GmbH konnte in der Vergangenheit schon unzähligen Kunden dabei helfen, ihr Neukundengeschäft auszubauen. Dabei kommen tatsächlich keine digitalen Mittel zum Einsatz – denn der Mediahaus Verlag Düsseldorf setzt auf Print. Viermal jährlich erscheint das „REGIO“-Magazin mit speziellen Ausgaben für unterschiedliche Teile Deutschlands. Das kostenlos ausliegende Printmagazin mit starkem Fokus auf regionale Themen erfreut sich einer großen Beliebtheit – schließlich bringt kaum ein Thema mehr verschiedene Zielgruppen zusammen als Berichte aus ihrer direkten Umgebung. Dass die Beiträge aufmerksam gelesen werden, ist somit garantiert. Doch geht die Mediahaus Verlag GmbH noch einen Schritt weiter: Um den Anzeigen ihrer Kunden zur größtmöglichen Aufmerksamkeit zu verhelfen, werden diese neben thematisch passenden Beiträgen eingepflegt. Auf diese Weise ist gesichert, dass sich die Leser auch wirklich für die Werbung interessieren. Dass das offenbar gut klappt, beweisen zahlreiche Mediahaus Verlag GmbH Erfahrungen – viele Kunden verlängern ihren Anzeigenvertrag, weil die Anzeige exakt die richtige Zielgruppe erreicht. So lässt sich festhalten: Print ist nicht tot, im Gegenteil. Nicht für alle Unternehmen ist Online-Werbung die beste Wahl, gerade lokale Anbieter profitieren von dem Konzept des Düsseldorfer Verlags.

Für wen sich gedruckte Werbeanzeigen lohnen – und für wen nicht

Digitales Marketing bietet nahezu grenzenlose Möglichkeiten und ebenso die Aussicht, besonders viele Menschen gleichzeitig zu erreichen. Doch sollten sich Unternehmer die Frage stellen: Wie sinnvoll ist es im Einzelfall, eine sehr große, aber vielleicht nicht zwingend relevante Zielgruppe zu erreichen? Wer von lokaler Kundschaft abhängig ist, kann auf anderem Wege oftmals mehr erreichen. Bürgermagazine, die sich mit bestimmten Regionen befassen, sind eine gute Möglichkeit, um die Zielgruppe möglichst klar einzugrenzen.

Bilder: Isaxar, Trueffelpix @adobe.com

Franchise deutsch

Ideen für die Unternehmensgründung: Lohnt sich Franchise für Sie?

Franchise ist eine ideale Möglichkeit, um den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen. Die Methode bzw. das Konzept ist bewährt und steht für Sicherheit und Planbarkeit. Es ist eine gute Startmöglichkeit für Jungunternehmer, die noch in der Selbstfindungsphase sind. Denn es braucht bei Franchise keine eigene Idee, weil die unternehmerischen Strukturen und Vorgänge eines anderen Unternehmens übernommen werden. Im weiteren Textverlauf wird eingehender durchleuchtet, was es mit Franchise auf sich hat. Damit einhergehend folgen Information, die dabei helfen, zu entscheiden, für welche Personengruppe diese Strategie geeignet ist.

Bedeutung von Franchise

Die Methode von Franchise unterscheidet sich signifikant von anderen Geschäftsmodellen. Während Existenzgründer oftmals eine gute Idee brauchen, bei der Gründung, sieht das Ganze bei Franchise anders aus. Denn hier wird ein erfolgreiches Geschäftsmodell eines anderen Unternehmens einfach übernommen. Somit geht man keinerlei Risiko ein, weil es sich um bewährte Geschäftsmodelle handelt. Personen, die sich selbstständig machen möchten, treten in Kooperation mit einem anderen Unternehmen. Es entsteht eine Geschäftsbeziehung zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer. Doch was heißt Franchise in Deutsch? Der Begriff wird im deutschen Sprachraum auch als Konzessionsverkauf bezeichnet.

Jungunternehmer agieren als Franchisenehmer und dürfen das Geschäftsmodell des Franchisenehmers nutzen. Dabei wird ein Vertrag aufgesetzt, um die Zusammenarbeit zu regulieren. Für den Franchisenehmer fallen Gebühren an, und zwar für die Nutzung des Geschäftsmodells. Dabei profitieren beide Parteien. Franchisenehmer können mit einer bewährten Strategie starten. Damit einhergehend ist es erlaubt, Markenlogos des Franchisegebers zu nutzen. Auch die Franchisegeber haben einen Vorteil. Durch die Kooperation mit anderen Selbstständigen kann der eigene Gewinn maximiert werden.

Franchise deutsch

Vor- und Nachteile im Überblick

Ein klarer Vorteil von Franchise ist, dass es keine Geschäftsidee braucht. Unternehmer, die noch keine Idee haben, profitieren von den schnellen Einstiegsmöglichkeiten. Auf diese Weise ist es möglich, erste Umsätze zu erzielen. Jungunternehmer können wichtige Erfahrungen sammeln, die sie später für die eigene Geschäftsidee nutzen können. Zudem sind die Risiken äußerst gering, die mit dem Franchise verbunden sind. Typische Anfangsfehler bleiben größtenteils aus, weil bereits ein funktionierendes Geschäftskonzept übernommen wird.

Schließlich gibt es auch Nachteile. Im Zuge der Zusammenarbeit ergeben sich Einschränkungen, die vertraglich geregelt werden. Franchisenehmer haben weniger Handlungsspielraum, denn der Franchisegeber bestimmt die Regeln der Zusammenarbeit. Somit können Jungunternehmer nur begrenzt, das Geschäftskonzept anpassen oder verändern, weil man letztlich Kooperationspartner ist. Zudem müssen Gebühren entrichtet werden, weshalb es in puncto Gewinnspanne Einschränkungen gibt.

Fazit

Es ist letztlich ein solides Geschäftsmodell, welches mit zahlreichen Vorteilen einhergeht. Auch wenn es Nachteile gibt, so kann ein Franchisekonzept dabei helfen, als Unternehmer Fuß zu fassen. Schließlich ist es möglich, sich zu einem späteren Zeitpunkt mit einer eigenen Geschäftsidee zu etablieren.

Bildnachweis: BullRun/Adobe Stock