Holzwirtschaft - Stapel mit entrindeten Baumstämme

Rohstoff Holz – Vielseitig verwendbar, aber bitte nachhaltig!

Holz wird seit Jahrtausenden als langlebiger und nachhaltiger Naturrohstoff weltweit eingesetzt. Am beliebtesten ist dieses hochwertige Naturprodukt als Baustoff. Im 21. Jahrhundert geht der Trend hin zur Fassadenverkleidung Holz. Dazu eignen sich vor allem wetterbeständige und robuste Holzarten wie Fichte, Kiefer, Douglasie, Eiche, etc. Aber auch im Innenausbau kommt Holz fast überall zum Einsatz. Der Dachstuhl, die Treppen, der Fußboden, die Decke oder die Wände können ebenfalls aus diesem vielfältigen Naturmaterial gefertigt werden. Abgesehen davon werden natürlich auch Möbel aus Holz hergestellt. Holz hat eine besonders angenehme Ausstrahlung und verfügt über eine besonders gute Langlebigkeit.

Die Gewährleistung der Nachhaltigkeit von Holz

Die Châlet-Bauweise der Schweizer Häuser beweist, dass Holzhäuser Hunderte von Jahren alt werden können, ohne dass sie repariert werden müssen. Das Holz kann unbehandelt bleiben, wird aber meistens mit einem Schutzanstrich versehen. Das wird auch bei der Fassadenverkleidung Holz so gehandhabt. Natürliche Pestizide im Holz verhindern, dass sich Insekten hinter der Fassade einnisten. Die genannten Holzarten sind besonders wetterresistent. Muss die Fassade erneuert werden, kann das Holz getrocknet und als Brennholz genutzt werden (unbehandelt). Fassadenverkleidungen, Treppen, Geländer, Fußböden aus Holz müssen immer nur teilweise ausgebessert werden. Das spart enorm viele Kosten. Nach einer Holzreparatur im Innenbereich lässt sich aus den Resten oft noch Holzspielzeug für die Kinder herstellen (Holzfiguren, Schatullen, etc.).

Worauf sollte schon beim Kauf geachtet werden?

Der Verwendungszweck entscheidet über die Holzart und die Art der Fertigung. Im Außenbereich sind robustere Holzarten angesagt. Für den Innenbereich können Kirschholz, Kastanie, etc. genutzt werden. Die Verwendung richtet sich vor allem nach der Härte und der Optik (Farbe, Maserung, etc.). Darüber hinaus sollte überlegt werden, ob das Holz natur oder lackiert verwendet werden sollte. Für Fassaden sind zum Beispiel vorbehandelte Bretter erhältlich, das spart Zeit und erhöht die Langlebigkeit. Üblicherweise sollte die Fassadenverkleidung Holz alle ein bis zwei Jahre mit einer Schutzschicht versehen werden. Das entfällt bei vorbehandelten Brettern. Holz isoliert sehr gut. Das heißt, für die Fassade werden Vollholzprofile mit Dämmmaterial dazwischen verbaut. Abgedeckt wird diese Konstruktion mit Platten sowie einer dampfdiffusionsoffenen Folie. Somit ist die Luftzirkulation gegeben.

Holzhaus - moderne Fassade mit Holzverschalung

Worin bestehen die Vorteile des Rohstoffs Holz?

Der größte Vorteil liegt in der mannigfaltigen Verwendbarkeit sowie der hohen Langlebigkeit. Holz lässt sich auch in kaputtem Zustand noch immer als Brennstoff nutzen. Geborsten kann es als Streu oder Isolierung für Kisten genutzt werden. Es gibt fast keine Einsatzmöglichkeit im Haus, die mit Holz nicht realisierbar ist. Holz eignet sich auch hervorragend zum Kombinieren mit anderen Materialien wie Stein, Metall, Marmor und Glas. Der Naturrohstoff Holz kann zudem unterschiedlich behandelt werden (geschnitzt, gekerbt, geflammt, fruniert). Das macht den Rohstoff umso attraktiver. Die natürliche und ansprechende Optik macht es zum Highlight für jeden Bereich und jede Verwendung.

Bildnachweise:
Countrypixel – stock.adobe.com

ah_fotobox – stock.adobe.com

Windows 11

Windows 11 – Was Unternehmen wissen müssen!

Mit Windows 11 hat Microsoft nicht nur den Vorgänger deutlich übertroffen, sondern auch das aktuell sicherste Betriebssystem auf den Markt gebracht. Windows 11 ist die optimale Begleitung für Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft. Durch hohe Sicherheitsstandards und einzigartigen Features wird das System den Herausforderungen der hybriden Arbeitswelt mehr als gerecht. Der folgende Artikel beleuchtet die wichtigsten Fragen, die Unternehmer für den Umstieg wissen müssen.

Diese Möglichkeiten haben Unternehmen, um Windows 11 zu nutzen

Ist das Betriebssystem kostenlos oder muss man Windows 11 kaufen? Generell entstehen für Unternehmen keine Kosten, wenn sie bereits Windows 10 installiert haben. Wer Windows 10 Enterprise ab Version 1909 oder Windows 10 Pro ab Version 20H1 nutzt, kann das neue Betriebssystem kostenlos downloaden. Für Kunden mit einem Windows 10-Volumenlizenzvertrag und aktiver Software Assurance steht Windows ebenfalls gratis zur Verfügung. Alternativ können Firmen sich neue Rechner anschaffen, auf denen das neue System bereits installiert ist. Selbstverständlich besteht auch die Option Windows 11 zu kaufen und somit die notwendige Lizenz zu erwerben.

 

Welche Voraussetzungen Computer, Laptops und Notebooks erfüllen müssen

MicrosoftMit Windows 11 hat Microsoft die Anforderung an die Hardware deutlich nach oben geschraubt. Unternehmen sollten vorher überprüfen, ob Computer, Laptops und Notebooks fit für das neue Betriebssystem sind. Das Internet bietet verschiedene kostenloses Programme (wie zum Beispiel WhyNotWin11), um die Kompatibilität der Hardware für Windows 11 zu überprüfen. Ein Dual 64-Bit-Prozessor ab 1 GHz ist als CPU erforderlich, damit das neue Windows läuft. Des Weiteren wird RAM von 4 GByte, 64 GByte Speicherplatz und die Firmware UEFI mit Secure Boot benötigt. Idealerweise sollte der Grafikprozessor mit DirectX 12 kompatibel sein und die Displayauflösung 720p und mindestens 9 Zoll (22,86 cm) betragen. Um grundlegende Sicherheitsfunktionen erweitern zu können, ist das Trusted Platform Module Version 2.0 erforderlich.

Das sind die wichtigsten Neuigkeiten von Windows 11

Microsoft hat das Betriebssystem optisch generalüberholt. Der Desktop wurde komplett überarbeitet. Das Startmenü schwebt jetzt in der Mitte, Fenster sind in neuen Designs verfügbar und es stehen viele neue Hintergründe zur Auswahl. Anhand kleiner Infoschnipsel (Widgets) lassen sich Wetter, Nachrichten und Aktienkurse direkt auf dem Desktop anzeigen. Ausrichtung und Anordnung der Fenster sind deutlich einfacher, da sich das System die Positionierung merkt. Zusätzlich bietet Windows 11 innovative Sicherheitstechnologien, die Schutz vom Chip zur Cloud garantieren. Daten und Zugriffe sind über alle Geräte hinweg gesichert.

Das neue Betriebssystem ist nicht Pflicht

Unternehmer können bis Oktober 2025 bei Windows 10 bleiben. Es besteht keine Eile oder Pflicht für einen Umstieg. Wer allerdings Wert auf Sicherheit legt, sollte sich Windows 11 kaufen oder manuell installieren. Benutzer von Windows 10 können das Upgrade kostenlos vornehmen, wenn die im Text genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Bildnachweis:
IB Photography – stock.adobe.com

Den richtigen Linkbuilding Partner finden: So geht's

Die richtige Linkbuilding Agentur finden: So geht’s

Viele Webseiten fristen auf Google ein Dasein hinter der Seite eins. Ein Platz, der je weiter er hinter der ersten Seite liegt, die Chancen von anderen gefunden zu werden, stark verringert. Die Lösung ist, einen Partner zu finden, der mithilfe von Linkbuilding den Rang der Seite verbessert.

Was dahinter steckt – die Bedeutung von Linkbuilding

Linkbuilding ist eine Methode für Inhaber einer Webseite, um deren Adresse auf andere Seiten zu verlinken. Das ist ein nützliches Hilfsmittel, das bei der Off-Page-Optimierung angewandt wird, um die SEO (Suchmaschinenoptimierung) zu verbessern. Diese externen Links heißen Backlinks, die durch Google eine Wertung erfahren. Je mehr Verlinkungen von verschiedenen Seiten auf eine weisen, desto besser wertet dies der Google-Algorithmus. Dahinter steckt die Idee, dass die Verlinkung für guten Content steht und darum öfters geteilt wird. Für Leute, die keine effektive Strategie für das Linkbuilding haben, gibt es Agenturen, die das für sie erledigen.

Zeichen für gute Qualität – Erfahrung im SEO-Bereich

Wer eine Linkbuilding Agentur beauftragen möchte, tut gut daran, auf Erfahrung im SEO-Bereich zu setzen. So ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Spezialisten auch mit den Risiken des Linkbuildings vertraut sind. Denn obwohl viele Backlinks im Prinzip ein positives Signal sind, muss auch ihre Qualität stimmen. Spam-Links und andere dubiosen Machenschaften werden von Suchmaschinen nämlich gar nicht gerne gesehen.

Eine gute Backlinkagentur kennt sich mit den Qualitätsfaktoren aus, die ein gutes Linkprofil kennzeichnen.

Doch sollte erwähnt werden, dass eine Agentur, die sich explizit auf Backlinks spezialisiert, eher für SEO-Erfahrene zu empfehlen ist. Schließlich reichen Backlinks allein nicht aus, um ein gutes Ranking zu erzielen.

Was die Aufgaben eines Linkbuilding Partners sind

Die Hauptaufgabe einer Linkbuilding Agentur ist das Legen von Backlinks auf anderen Webseiten. Zuvor analysiert sie den Bestand an Backlinks einer Webseite und teilt sie in schädliche und profitable Links auf. Im nächsten Schritt schaut sie sich die Branche an und sucht Seiten aus dem Internet, die mit der Webseite des Kunden korrelieren. Gibt der Kunde nach der Recherche die Seiten frei, nimmt die Agentur Kontakt zu den Inhabern der Seiten auf und schließt eine Vereinbarung für die Linksetzung ab.

Im Zuge der Optimierung des Linkprofils kann es aber auch sein, dass manche Links „entwertet“ werden müssen. Auch in diesem Fall lohnt es sich, Profis zu Rate zu ziehen.

Das entwerten von Links auf eigene Faust kann nämlich zu Verschlechterungen im Ranking führen. Übrigens kann es variieren, ob eine Linkbuilding Agentur nur einzelne Links setzt oder direkt eine umfangreiche Linkbuilding-Strategie bereitstellt. Eine seriöse Agentur passt Ihre Arbeitsweise immer individuell an Ihre Kunden an.

Kleine Aufmerksamkeit: Geschenke für die Oma

Welche Oma freut sich nicht über ein Geschenk von ihren Enkeln? Ob es sich dabei um ein selbstgemaltes Bild, eine liebevoll gestaltete Bastelei oder ein Fotoalbum handelt, jede Oma wird sich bestimmt über die Geschenke ihrer Enkel freuen. Kreative Ideen für Geschenke an Oma beschreibt dieser Artikel.

Blumen sind die Sprache der Liebe

Wohnt die Oma in der Nähe ihrer Enkel oder sogar im gleichen Haus, haben sie die Möglichkeit, viel Zeit miteinander zu verbringen. Gerade aber wenn die Oma weiter weg lebt, und ihre Enkelkinder nicht so oft sehen kann, wird sie ein persönlicher Gruß sehr freuen. Was wäre in diesem Fall besser geeignet als ein schöner Blumenstrauß und eine liebevoll gestaltete Karte? Blumen zu versenden, bedeutet auf eine besondere Art und Weise Liebe weiter zu schenken. Mit dem richtigen Service wird das Blumenarrangement zeitgerecht an den Empfänger geliefert. Meistens ist die Auswahl an zusammenstellbaren Arrangements groß. Auch eigene Ideen sind immer willkommen und warten nur darauf, in die Tat umgesetzt zu werden.

Das Fotobuch als Erinnerungsstück

Eine weitere Möglichkeit, die Oma zu überraschen, ist ein selbst gestaltetes Fotobuch, beispielsweise mit den schönsten gemeinsam erlebten Momenten. Dies lässt Erinnerungen lebendig werden! Ein Fotobuch bringt dreimal Freude: beim Gestalten, beim Beschenkt werden und beim gemeinsamen Anschauen. Die Enkelkinder können zu den jeweiligen Fotos auch noch eigene Texte dazuschreiben, oder, wenn sie noch kleiner sind, auch etwas malen. Ein selbstgestaltetes Fotobuch ist ein sehr persönliches Geschenk, welches mit Sicherheit lange Freude bereiten wird.

Die individuelle Teetasse

Heutzutage gibt es schon unzählige Variationen von Teetassen mit den verschiedensten Motiven und Aufschriften. Blumen versendenDa ist sicher auch die beste Omi der Welt zu finden. Warum der besten Omi nicht selbst eine Teetasse bemalen, mit den Farben und Motiven, die sie gerne hat? Auf dieser Weise wird die Oma immer besonders an ihre Enkelkinder denken, wenn sie aus dieser selbst bemalten und kreativ gestalteten Tasse ihren Tee trinkt. In der Teetasse lassen sich auch noch kleine Überraschungen verstecken. Beispielsweise eignen sich dafür kleine Schokoladebonbons. Mit der selbst gestalteten Teetasse wird die beste Oma der Welt bestimmt besondere Momente erleben.

Fazit: Die beste Oma verdient ein besonderes Geschenk. Eine mit Liebe ausgewählte Überraschung, und sei sie noch so klein, wird die Oma bestimmt in Staunen versetzen. Denn es kommt nicht darauf an, wie groß oder wie teuer ein Geschenk ist, sondern dass es mit Liebe ausgewählt und mit Freude weitergegeben wird. Die Sprache der Blumen steht noch immer ganz vorne auf der Liste, wenn man jemandem zeigen will: Du bist mir wichtig und ich denke an dich.

Developer

Professionelle Hilfe bei Datenverlust

Sie können nicht mehr auf Ihre Festplattendaten zugreifen? Sie haben wichtige Dateien extra extern gespeichert, um nun festzustellen, dass der Speicher anscheinend kaputt ist? Sie können ihn nicht ansprechen, er reagiert nicht, geht vielleicht nicht einmal an? Das ist ein Fall für eine professionelle RAID Datenrettung.

Die meisten Daten kann man retten, auch wenn es hoffnungslos aussieht!

Für eine professionelle RAID Datenrettung braucht man ein engagiertes Team, das im Umgang mit allen aktuellen RAID-Hardwareplattformen sowie SAN- und NAS-Appliances geschult ist, die heute auf dem Markt üblich sind. Auch komplexe fehlertolerante Systeme können einen Crash erleiden. Häufig führt eine fehlerhafte Implementierung dieser Systeme zu Fehlfunktionen und kann zu Datenverlusten führen.

Leider ist menschliches Versagen eine häufige Ursache, wenn Daten von einem NAS verloren gehen. Datenverlust tritt häufig versehentlich durch Neuformatierung, Neuinstallation, Löschen oder Überschreiben eines Volumes auf. Dies sind menschliche Fehler und keine Mängel der verwendeten Technologie. Selbst das am besten konfigurierte RAID-System kann ausfallen aufgrund von:

  • RAID-Controller-Fehler
  • Ausfall mehrerer Laufwerke
  • Versehentliches Austauschen von Medienkomponenten
  • Versehentliche Neuformatierung von Laufwerken oder des gesamten RAID-Arrays
  • Array-Konfiguration verloren
  • Zeitweiliger Laufwerksausfall, der zu einer Verschlechterung des RAIDs führt
Laufwerk

Ein Laufwerk von innen

 

So finden Sie den richtigen Anbieter

Wählen Sie jemanden aus, der Erfahrung mit der Wiederherstellung mehrerer Festplattenfehler innerhalb von Festplattenarrays hat. Wenn Sie von einem Datenrettungsunternehmen nach dem originalen RAID-Controller oder Array-System gefragt werden, seien Sie vorsichtig – Sie riskieren möglicherweise wiederherstellbare Daten an eine unerfahrene Firma!

Das Team von Digital Recovery arbeitet auf diesem Gebiet absolut professionell. Mit modernster Technik ist ein spezielles RAID-Team 24/7 für Sie da.

RAID Datenrettung

Jeder einzelne Fall von RAID Datenrettung sollte bei einem Serviceunternehmen hohe Priorität erhalten. Für die meisten Unternehmen hat die Wiederherstellung oberste Priorität, ob es kleine oder große Unternehmen sind. Nachdem festgestellt wurde, welche Schritte erforderlich sind, um Ihre RAID-Datenwiederherstellung abzuschließen, sollten Sie zur Genehmigung kontaktiert werden. Ohne Ihre Zustimmung sollten keine Arbeiten ausgeführt werden.

Daten sind das Rückgrat eines Unternehmens, haben aber auch für Privatpersonen die große Wichtigkeit. Sie müssen bedenken, dass Sie als Unternehmen die Verantwortung dafür tragen, mit den Daten Ihrer Kunden äußerst sorgfältig umzugehen. Das besagen nicht nur die Vorschriften der DSGVO, sondern auch der Servicegedanke. Wenn Daten beschädigt werden oder nicht mehr auffindbar sind, schädigt das nicht nur Ihr Unternehmen, sondern kann auch Ihre Kunden und Partner schädigen.

Verlassen Sie sich bei einer Datenrettung immer auf einen Profi und versuchen Sie es nicht selbst, wenn Sie keine ausreichende Erfahrung haben. Die Gefahr ist groß, dass Sie es noch schlimmer machen. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Daten und Datenträgern und gehen Sie auch Nummer sicher.

 

SEO

Suchmaschinenoptimierung einfach erklärt – was steckt hinter dem aufstrebenden Business?

Falls Ihnen der Begriff SEO, kurz für Search Engine Optimization, nichts sagt, sollten Sie das alsbald ändern. Um sich neue Kundengruppen online zu erschließen, ist die Optimierung Ihrer Webseiten unverzichtbar. Potenzielle Kunden finden Sie schneller über Suchmaschinen wie Google, Bing und Co., wenn Sie Ihren Auftritt optimieren.

Mehr Besucher ist gleich mehr Umsatz

Die meisten Menschen suchen heute via Google nach bestimmten Produkten oder Dienstleistungen. Meistens wird zuerst auf jene Seiten geklickt, die oben in den entsprechenden Suchergebnissen angezeigt werden. Sind die Inhalte optimiert, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man in der Liste auf den ersten Rängen erscheint. Nur die wenigsten Menschen machen sich die Mühe, weiter unten oder gar auf der zweiten Seite der Ergebnisse nach einem Unternehmen oder Produkten zu schauen. Da jeder Besucher einer Webseite gleichzeitig ein potenzieller Kunde ist, wollen Sie natürlich viele Nutzer anlocken.

Die Inhalte müssen wiederum sinnvoll, hochwertig und einzigartig sein.

Google legt Wert auf Qualität

Die Suchmaschinen wie Google haben ein Ziel: Sie möchten den eigenen Nutzern das Suchergebnis so angenehm wie möglich gestalten. Genau deshalb sollen die Ergebnisse möglichst exakt zur Suchanfrage passen. Die Inhalte müssen wiederum sinnvoll, hochwertig und einzigartig sein. Wer zum Beispiel sogenannten Duplikate Content – kopierte Texte oder geklaute Bilder – veröffentlicht, wird entsprechend abgestraft. Das kann Ihnen nicht passieren, wenn sich die SEO Agentur Essen um SEO für Ihr Unternehmen kümmert. Mehr dazu erfahren Sie unter https://www.semtrix.de/seo-agentur/standort-essen/. Wer regelmäßig neue, hochwertige Inhalte zu passenden Schlagwörtern veröffentlicht, wird von der Suchmaschine als wertvoller angesehen. Dann steigt die Chance, dass Ihre Website mehr Suchenden vorgeschlagen werden. Klicken diese auf den Link, wird vielleicht etwas gekauft, eine Anfrage abgeschickt oder eine Dienstleistung gebucht.

Diese Faktoren sind ausschlaggebend für SEO

Der Algorithmus von Google bewertet Webseiten anhand verschiedener Kriterien, welche die professionelle SEO Agentur Düsseldorf genau kennt. Dazu gehört der technische Aufbau. Die Website muss sinnvoll strukturiert, voll funktionsfähig und schnell erreichbar sein. Des Weiteren spielt der Inhalt eine große Rolle. Es sollte sich um Inhalte handeln, die für Besucher interessant, neu und themenrelevant sind. Außerdem wertet Google aus, wie Besucher auf die Website reagieren. Je schneller sie diese wieder verlassen, desto eher geht Google davon aus, dass die Themen nicht zum Suchwort passen. Das ist fatal, wenn Nutzer zum Beispiel nach einer bestimmten Automarke suchen, aber auf der Website des Herstellers nicht fündig werden – zum Beispiel wegen einer unübersichtlichen Navigation. Backlinks sind die vierte wichtige Säule bei SEO. Führen Links externer Seiten auf eine Ihrer Unterseiten, lautet das Signal für Google: Offenbar sind die Inhalte so hochwertig, dass dritte Links dorthin setzen. Das steigert das Vertrauen vonseiten Google in Ihre Website. Dieser Faktor wirkt sich wiederum positiv auf das Ranking aus. Die Folge: Man findet Sie schneller – am besten schon vor den Ergebnissen der Mitbewerber. Natürlich kann sich das Ranking jederzeit ändern, weshalb die Optimierung eine fortlaufend wichtige Aufgabe ist.
Kleingeld im Glas

Regenwassernutzung – Lohnt sich das?

Ob sich das Einspeisen von Regenwasser lohnt, hängt von der Niederschlagsmenge ab. In Deutschland liegt die durchschnittliche Niederschlagsmenge bei 700 Litern. Das Sammeln von Regenwasser, die Aufbereitung und die Nutzung birgt Vor- und Nachteile, deshalb sollten Unternehmen und Privathaushalte vorher eine Kosten-Nutzungskalkulation erstellen.

In diesen Bundesländern lohnt die Regenwassernutzung

In Deutschland regnet es nicht gleich viel, weshalb sich nicht überall die Anschaffung eines Regenwassertanks und eine Aufbereitungsanlage lohnen. Viel Regen fällt im Saarland, in Baden-Württemberg und Bayern, wobei München häufig den Spitzenplatz belegt. Weniger Niederschlag fällt in der Bundeshauptstadt, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Weitere Unterschiede ergeben sich in den einzelnen Kreisen und Bezirken. Rentabel erscheint deshalb der Kauf von einem Wassertank in Gebieten mit hoher Niederschlagsmenge und nicht zu trockenen Sommermonaten.

Regen

Kräftige Regenschauer füllen einen Regenwassertank zügig

Vorteile der Nutzung von Regenwasser

Wird das Regenwasser nicht in einem Regenwassertank aufgefangen und anschließend aufbereitet, fließt es in die Kanalisation ab. Das wertvolle Wasser bleibt unter Umständen ungenutzt, weshalb viele Kommunen dazu raten, das Wasser aufzufangen. Das trägt zu einer Verbesserung für die Umwelt bei und senkt dauerhaft die Kosten für die externe Wasserlieferung durch die Stadtwerke. Ein weiterer wichtiger Faktor, der für das Nutzen des Regenswassers spricht, ist die Reduktion des Trinkwasserverbrauchs für Haushaltsgeräte und zur Bewässerung von Gartenanlagen. Bei Unternehmen in der Industrie wird für viele Herstellungsprozesse Wasser benötigt. Mit dem Regenwasser können die Kosten drastisch reduziert werden, es kommen aber andere hinzu.

Nachteile der Nutzung von Regenwasser

Die Aufbereitungsanlage für Regenwasser ist mit einer hohen Investition verbunden. Es gibt verschiedene Aufbereitsungs- und Speicheranlagen. Die Zisterne wird auf dem Grundstück des zu versorgenden Betriebs oder Haushalts in den Boden eingelassen. Größere Betriebe benötigen einen Tank mit rund 5.000 Litern Fassungsvermögen, während für ein Einfamilienhaus bereits ein 1000-Liter-Tank ausreicht. Die Zisterne beinhaltet zudem einen Filter, der Schmutz- und weitere Partikel aus dem Regenwasser filtert. Zu installieren ist zudem ein Hauswasserwerk, damit das Wasser in die Leitungen gepumpt wird und aus dem Leitungssystem zum Wasserhahn, der geöffnet wird für die Nutzung des aufbereiteten Wassers.

Die beschriebene Zisterne verursacht regelmäßig Wartungskosten. Um Keime und Bakterien aus dem Wasser zu ziehen, wird oft eine Chemikalie hinzugefügt, die die Umwelt belastet. Des Weiteren reicht in vielen Gebieten die Nutzung von Regenwasser alleine nicht aus. Das wird in trockenen Monaten durch die Trinkwasserzufuhr der Stadtwerke ergänzt oder ersetzt. Dadurch werden weitere Kosten erzeugt. Aufbereitetes Regenwasser aus einem Regenwassertank wird nicht als Trinkwasser empfohlen. Das Wasser eignet sich in Privathaushalten für die Toilettenspülung, Spülmaschine und Waschmaschine.

Fazit: Der Kosten-Nutzeneffekt lässt sich mit einer Analyse durch einen Fachbetrieb ermitteln. Die Gemeinden informieren ihre Bürger, ob ein Regenwassertank und die dazugehörige Anlage für ihre jeweiligen Gebiete sinnvoll ist. Ungeachtet der Kosten sind umweltschonende Regenwasseraufbereitungsanlagen grundsätzlich lohnenswert.

Ein Fachbetrieb beim Thema Regenwassertank ist die RegenWasserTechnik Koops GmbH & Co. KG!

Steuerberater finden kryptowaehrung

Geschäfte mit Kryptowährungen – ab wann und wie versteuern?

Ein guter Steuerberater ist Gold wert. Das gilt vor allem, wenn man Investments tätigt und sich für die Kapitalbildung mit Kryptowährungen entscheidet. Die steuerliche Veranlagung weist einige Unterschiede zu Anlagen in Immobilien oder andere Sachwerte, beispielsweise in Edelmetalle auf. Zu unterscheiden ist hauptsächlich zwischen dem gewerblichen Handel nach § 15 EStG und dem privaten Investment, dass beispielsweise als Altersvorsorge getätigt wird. Wer Kryptowährungen anbietet oder eine Website zum Umtausch digitaler Gelder betreibt, muss alle erzielten Gewinne versteuern. Eine Haltefrist ist in diesem Fall ausgeschlossen, was das gewerbliche Geschäft mit Kryptowährungen von privaten Anlagen unterscheidet. Einen guten Steuerberater zu finden, der sich mit digitalen Währungen und ihrer Handhabung im Steuerrecht auskennt, spielt in beiden Fällen eine wichtige Rolle.

Einen mit digitalen Währungen erfahrenen Steuerberater finden

Bei Kryptowährungen als private Anlage gilt ein Freibetrag von 600 Euro. Allerdings koppelt sich die Freigrenze für Gewinne an eine Haltefrist, die mindestens ein Jahr beträgt. Wird die Kryptowährung unterhalb dieser Haltedauer verkauft oder getauscht, muss der Gesamtgewinn versteuert werden. Das klingt bis zu diesem Punkt einfach und schließt Fehler aus. Doch ohne einen kompetenten Steuerberater kann das Finanzamt eine hohe Nachforderung stellen, da selbst eine marginale Überschreitung der Freigrenze von 0,01 Cent zur Vollversteuerung des Gesamtgewinns führt.

Gleiches gilt bei der Anrechnung der Haltefrist. Werden die 12 Monate nur um einen Tag unterschritten, fordert das Finanzamt die Versteuerung der Gewinne. Um diese und ähnliche Fauxpas zu vermeiden, sollte die Anlage in Kryptowährungen immer mit einem Steuerberater besprochen und präzise geplant werden. Nicht alle Steuerbüros kennen sich mit dem Handel und dem Halten von Kryptowährungen aus. Es lohnt sich daher, einen diesbezüglich kompetenten Steuerberater finden zu können und schon vor der Investition zu wissen, in welchen Bereichen man sich steuerfrei bewegen kann.

Achtung Freigrenze: Bei Überschreitung wird der Gesamtgewinn versteuert!

Wie bereits angesprochen, kennt das Finanzamt in puncto Versteuerung keine Gnade. Gewinne, die unter 600 EUR im Jahr liegen, sind bei Investments in Kryptowährungen steuerfrei – sofern auch die Haltedauer von einem Jahr beherzigt wird. Das Ziel eines gewinnbringenden Investments beruht also darauf, die magische Grenze von 600 EUR zu unterschreiten und damit eine vermeidbare Steuerlast auszuschließen. Seit Februar 2018 hat das Bundesministerium für Finanzen eine klare Regel zur Besteuerung von Kryptowährungen erlassen.

Fakt ist, dass der Erwerb und der Tausch umsatzsteuerfrei möglich sind. Das heißt allerdings nicht, dass erzielte Gewinne nicht kapitalbesteuert werden. Hier gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen dem gewerblichen und dem privaten Investment. Doch in der Praxis ist es üblich, dass private Anleger ihre nicht gewerblichen Absichten plausibel nachweisen müssen. Wer sich auf ein erfahrenes Steuerbüro verlässt, hat hier die besseren Karten und kann ausschließen, dass er auf seine Rücklage für den Lebensabend Steuern zahlt.

Disclaimer

Die Informationen auf dieser Seite ersetzen keine Steuerberatung. Wir prüfen und aktualisieren die Informationen auf dieser Website ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Infos inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht vom Webseitenbetreiber oder den darin verlinkten Webseiten übernommen werden.